Montag, 6. Januar 2020
Rollenspiel und Fremdenergien
Was ist für uns eigentlich LEBENSFREUDE?
Was ist für mich ein erfülltes Leben?

Wenn wir auf DIE ANDEREN Menschen eingehen?
Oder wenn wir AUF UNSER HERZ (unser Inneres Kind) eingehen?

Hier darf sich natürlich jeder Mensch so entscheiden, wie er/sie es möchte. Und sehr viele Menschen fühlen sich erfüllt, wenn sie AUF DIE ANDEREN eingehen. So wurden wir in unserer Kindheit ja auch konditioniert. Ständig mussten wir auf unsere Eltern eingehen und auf deren Bedürfnisse, Wünsche und Ge- und Verbote Rücksicht nehmen.

Verkürzt können wir also die Frage stellen:
WAS ERFÜLLT MICH?
WENN ICH AUF DAS EGO DER ANDEREN EINGEHE?
ODER WENN ICH AUF DIE LIEBE MEINES HERZENSFELDES EINGEHE?

Wir brauchen auf das Herzensfeld DER ANDEREN NICHT einzugehen, weil im besten Falle der andere SELBST auf sein Herzenfeld eingeht.

Wie ist es nun, wenn ein Mensch "aus sich selbst heraus" etwas tut? Ist das nun Ego oder nicht?

ALLES, was wir zum Ausdruck bringen, bringen wir mit/durch unser Ego zum Ausdruck.

Wenn wir etwas aus uns selbst heraus zum Ausdruck bringen, so tun wir dies NICHT mit unserem KONDITIONIERTEN EGO (UEgo = unbewusstes Ego = geprägtes Ego = Kindheits-Ego-Ich-Identität), sondern mit unserem "neuen" Ego (EEgo = erwachtes Ego = erwachsenes Ego = dienendes Ego). Uns stehen also ZWEI Egos zur Verfügung.

Und im unglücklichsten Fall (und zugleich in den MEISTEN Fällen) haben wir eine TOLLE Herzensfeldidee, einen super Geistesblitz, eine grandiose Inspiration - und bringen diese Energie der Liebe dann MIT UNSEREM UEgo zum Ausdruck - das heißt, im Einklang mit den Regeln, Ge- und Verboten, Konditionierungen und Prägungen, die wir als Kind eingetrichtert bekommen haben.

Wenn ein Künstler FREI sein Bild malt, so spielt sein EEgo frei auf. Die KUNST ist ein Raum, in dem die Regeln des Alltags NICHT gelten. Schau Dir den Hühnerbaron an (https://www.spirit.community/easymedia/image/1379-der-h%C3%BChnerbaron/) oder "meine 1000 Gesichter" (https://www.spirit.community/easymedia/image/1444-die-1000-gesichter-des-bj%C3%B6rn-geitmann-rollen-machen-echt-spa%C3%9F/). Künstler und Unterhaltungskünstler bewegen sich außerhalb der Regeln und Normen der Gesellschaft (so wie früher der Hofnarr) und können sich dort FREI entfalten. Die allgemeinen Bewertungen und Beurteilungen der Gesellschaft gelten in der Kunst nicht.

Habe ich einen Auftritt als Unterhaltungskünstler oder male ich ein schönes Bild, so spiele ich mich aus meinem Herzen mit meinen EEgo, mit meinem "erwachten", erwachsenen, dienenden Ego. Es dient meinem Herzensfeld und meiner Liebe.

Doch wenn ich meiner Partnerin gegenüber sitze und Tee trinke, dann reagiere ich auf sie und spiegel ihr ihr eigenes Ego. Ich verhalte mich ihr gegenüber mit ihrem Ego. Und ich begegne meinem eigenen Ego, das sie mir spiegelt. Ihr Verhalten repräsentiert MEIN UEgo.

IMMER, wenn wir REAGIEREN, handeln wir aus der Ego-Energie des anderen heraus. Immer, wenn wir auf andere Menschen reagieren, wird DEREN Schatten (durch uns) sichtbar. Wenn ich auf Dich reagiere, so handel ich als Dein Ego. Wenn Du auf mich reagierst, so bist Du NICHT Du selbst, sondern handelst als mein Ego.

Nur wenn wir AGIEREN ...
Nur wenn wir aus uns selbst heraus handeln ...
Dann sind wir unsere Herzensfeld-Energie.
Dann wird unsere Liebe sichtbar.

Ist Ego nun Fremdenergie?
Und was ist, wenn ein Medium etwas "channelt"?
An dieser Stelle wird es nun kniffelig.

Denn was ich gesagt habe bedeutet, dass JEDER Therapeut seinem eigenen Ego begegnet und NUR SELBSTGESPRÄCHE FÜHRT.

Und so ist es auch.

... zumindest solange man unbewusst ist ...
... und das sind wir alle immer und immer wieder - ich natürlich auch ...

Natürlich beherrschen manche/einige Therapeuten und auch viele Medien diese Zusammenhänge und nehmen ihre eigenen Emotionen sowie die Emotionen der Klienten bewusst wahr und können sie parallel und gleichzeitig NEBENEINANDER fühlen und benennen. Sie können also erkennen und benennen, wie es dem Klienten gerade geht und wie es ihrem eigenen Ego "im Klienten" gerade geht. Diese feine Differenzierung ist eine hohe Kunst. Doch die Möglichkeit, von Energien verschaukelt und eingelullt zu werden und somit zu falschen Annahmen zu gelangen, ist immer gegeben.

Was sind denn nun eigentlich Fremdenergien?

Sagen wir mal so: Die einzige Energie, die KEINE Fremdenergie ist, ist die LIEBE. ALLES andere ist Fremdenergie, Lug und Trug, Fake, Illusion, Spielerei, Gaukelei, Traum, irreal. Und natürlich ist ALLES Liebe. Und zugleich auch NICHT.

Hierzu mein Beispiel vom Rummelpottlaufen und vom Verkleiden: Zu Sylvester verkleiden sich die Kinder, klingeln an der Haustür (wie zu Halloween), singen Lieder und bekommen Naschi. Wir Menschen sehen nur die Verkleidung, das Kostüm, die Erscheinung an der Oberfläche (Hexe, Vampir, Zauberer, Clown, Pirat, Räuber, Pinguin ...). Und dann glauben wir, "das sei echt" ...

Und auch im realen Erwachsenenleben glauben wir, der Polizist sei echt ...
Wir glauben die Kassierin sei echt ...
Wir glauben der Einbrecher sei echt ...
Wir glauben die Apothekerin sei echt ...

Doch sie tragen alle nur ein Kostüm.

Zuhause zieht jeder Polizist seine Uniform aus und ist KEIN Polizist mehr. Und auch die Kassiererin, der Einbrecher und die Apothekerin ziehen ihre "Dienstklamotten" aus und SIND ES NICHT MEHR.

Die Kinder UNTER der Verkleidung sieht und erkennt keiner. Den Menschen UNTER der Uniform erkennt keiner (bei Demonstrationen schmeißen die Leute Steine gegen die Polizisten). Die Lieber UNTER der Oberfläche erahnt niemand.

LIEBE ist ÜBERALL DARUNTER - doch NICHT an der Oberfläche zu erkennen.

WIR LASSEN UNS VON DER OBERFLÄCHE ABLENKEN, TÄUSCHEN UND INS BOCKSHORN JAGEN.

Und WIR REAGIEREN in unserem ALLTAG stets auf die Erscheinungen an der Oberfläche, fast NIE auf den Kern der Liebe darunter.

Kann denn ein Mensch überhaupt etwas Eigenes tun OHNE zu reagieren, also OHNE fremdgesteuert zu sein?

IMMER wenn wir REAGIEREN, tun wir, was DAS EGO DES ANDEREN UNS TUN LÄSST.

Wir handeln FREMDGESTEUERT.

Und so handeln wir die meiste Zeit unseres Lebens fremdgesteuert!

Doch jetzt kommt der Clou, der Witz, die Paradoxie ...

Unser Ego identifiziert sich mit der Oberfläche.
Und unser Ego glaubt, es sei jemand.
Unser Ego glaubt, aus sich selbst heraus zu handeln.
Unser Ego fühlt sich tatsächlich subjektiv selbstbestimmt, obgleich es die Anordnungen der Fremdenergie-Impulse des Ego des anderen brav befolgt. Wir handeln als Spiegel und tun, was das Ego des anderen uns tun lässt/diktiert/befiehlt. (Doch wir bemerken dies NICHT).

WENN wir DER LIEBE dienen würden, so würden wir AUCH fremdgesteuert handeln. Die Liebe würde uns führen, lenken und leiten - NICHT WIR SELBST!

Und unser Ego tut ALLES Erdenkliche dafür, um NICHT von der Liebe fremdgesteuert zu werden. Stattdessen lassen wir uns lieber von anderen Egos fremdregieren in dem Irrglauben, wir würden selbstbestimmt handeln. Doch in ALL unserem Tun und Handeln verhalten wir uns gesellschaftskonform, angepasst, brav, artig, unauffällig und entsprechend der Ge- und Verbote sowie entsprechend der sozialen und gesellschaftlichen Konventionen. Niemand fällt aus der Rolle. Niemand schert aus. Alle sind brav und artig.

WIR KÖNNEN NUR FREMDGESTEUERT HANDELN ... !!!

Entweder werden wir von der Ego-Energie (Fremdenergie) der anderen Menschen regiert und gesteuert. Oder wir werden von der Liebe gelenkt.

DAS EINZIGE, was wir tun können, um uns selbstbestimmt zu fühlen, ist, dass wir uns mit der Energiequelle identifizieren. Und deshalb identifizierten wir uns als Kinder mit unseren Eltern. Deswegen identifizieren wir uns bis heute mit der Gesellschaft (mit dem Kollektiv), in dem wir leben.

Und wir KÖNNEN uns auch mit DER LIEBE identifizieren. Wenn wir uns mit der LIEBE identifizieren, dann fühlt es sich für uns so an, als handelten wir eigenständig und selbstbestimmt, wenn wir liebevoll handeln.

WIR SIND, mit wem wir uns identifizieren.

Aus uns selbst heraus, sind wir NICHTS.
Nur reines Potenzial.
Wir sind ein leerer Eimer und können alles sein.
Wir können JEDE Verkleidung und JEDES Kostüm anziehen. Indem wir uns damit identifizieren, werden die entsprechenden Erfahrungen machen.

Kinder spielen OHNE Plan. Sie spielen einfach um des Spielens Willen. Und natürlich planen sie dabei stets den nächsten Schritt. Auch Menschen spielen und planen, zum Beispiel Flughäfen. Und dann "kommt es anders, als man denkt" und man muss neu planen.

Pläne sind kurzfristige Ziele, die sinnvoll sind, jedoch NICHT zur Erreichung, sondern um für den eigenen Weg eine Richtung zu haben und während des Weges Erfahrungen zu machen und Gefühle zu fühlen. Je nach Verkleidung/Kostüm können wir unterschiedliche Erfahrungen sammeln. Ich mache als Clown andere Erfahrungen wie als Zauberer, obgleich ich derselbe Mensch UNTER der Verkleidung bin.

Das Leben ist ein Spiel.
Die Erde ist die Bühne des Lebens.
Alle Egos sind die Schauspieler auf der Bühne und sind in das Spiel involviert.
Sie spielen ihre Rollen, fühlen authentisch ihre Gefühle und reagieren aufeinander.
Und die Herzensfelder sitzen auf dem Rang und schauen sich das Schauspiel von oben an.
Das ist beste Unterhaltung. Weshalb sonst würden wir ins Theater gehen? Wir fühlen uns GUT unterhalten.

Wir fühlen und von Filmen im Kino und vom Schauspiel im Theater bestens unterhalten. Und unsere Seele (unser Herzensfeld, die Engel, Gott) fühlen sich bestens von dem Schauspiel der Egos auf der Bühne des Lebens (Erde) bestens unterhalten. Ob Tragödie oder Komödie - die Unterhaltung ist GUT.

Da lacht das Herz und die Zuschauer klatschen begeistert in die Hände.

ALLES ist Spiegel.
Das Kleine spiegelt sich im Großen und umgekehrt.
Das weltliche Theaterspiel ist nur ein Spiegel für das göttliche Theaterspiel der Schöpfung.

Und es ist gut, zwischendurch auch mal die Bühne zu verlassen und sich das Schauspiel der anderen vom Rang aus anzuschauen ...